nextCloud

Nextcloud vs ownCloud

Vor zwei Monaten wurde durch mehrere Entwickler der freien Cloud Software ownCloud die Abspaltung Nextcloud ins Leben gerufen. Damit reagierten die Entwickler auf strukturelle Probleme, die sie in Entscheidungen der ownCloud GmbH sahen.

Für die Nutzer wird sich dabei nicht viel ändern: Nextcloud unterstützt weiterhin alle ownCloud Features wie Kalender- und Kontaktsynchronisation und auch die gewohnte Oberfläche bleibt bestehen. Dafür gibt es aber neue Apps für Android und iOS.

Die meisten Änderungen sind erst einmal struktureller Natur: Die Rechte an der Marke Nextcloud sollen in Zukunft an eine unabhängige, von Entwicklern und Nutzern kontrollierte Organisation gehen und die gesamte Entwicklung soll öffentlich stattfinden und unter eine Open Source Lizenz gestellt werden. Damit wird bei Nextcloud jegliche Software für alle verfügbar sein und es keine Unterscheidung mehr zwischen Community- und Enterprise-Editionen geben.

Nextcloud ist ab sofort als Cloud Lösung bei uns auf Nachfrage verfügbar.

www.nextcloud.com