Relaunch des ADAC Skipper-Guide

Der ADAC hat dieses Jahr ein frisches, neues Corporate Design bekommen. In diesem Zusammenhang wurde auch der Marinaführer grafisch überarbeitet und angepasst.

Das Projekt war umfangreich – und ist immer noch nicht ganz abgeschlossen. Aber wir sind trotzdem schon einmal stolz darauf, den ersten großen Schritt geschafft zu haben.

WordPress als CMS – sonst alles neu

Wir betreuen die Wassersport-Plattform des ADAC bereits seit 2013. In den vergangen fünf Jahren wurde der Umfang immer weiter ausgebaut, so dass der Relaunch auch dafür genutzt wurde die Technik noch einmal gründlich zu entschlacken und die Performance zu steigern.

An der technischen Grundlage, dem Redaktionssystem WordPress, hat sich nichts geändert, ansonsten wurde aber nahezu alles neu programmiert. Das Design-Theme, die individuellen Inhaltstypen sowie die Kartenintegration wurden komplett überdacht und neu aufgesetzt. In der Summe konnte die Geschwindigkeit des Portals spürbar gesteigert werden, außerdem entspricht die Webseite nun natürlich auch den Vorgaben der DSGVO.

Eine kleine entscheidene Änderung betrifft den Namen. Da das Portal mittlerweile mehrsprachig ist und neben der Hafensuche das begleitende Informationsangebot eine immer wichtigere Rolle spielt, entschied man sich, den alten Namen „Marinaführer“ in die allgemeinere und international verständliche Bezeichnung „Skipper-Guide“ zu ändern.

Mehr Informationen zum neuen ADAC Skipper-Guide in unseren Referenzen.