Bereich: Roundcube Webmail

Zu viel Spam im Posteingang?

Wenn Sie auch von vielen Spam-Emails betroffen sind, können Sie sich einen automatischen Email-Filter einrichten, der diese Emails nach Ihren Wünschen aussortiert. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Spam-Erkennung von Emails auf statistischen Verfahren beruht und es zu falschen Spameinordnungen von Emails kommen kann. Wenn Sie geschäftliche oder andere wichtige Emails erhalten, sollten Sie diese nicht automatisch löschen, sondern immer kontrollieren, ob es sich dabei wirklich um Spam handelt!

In diesem Beitrag wird erklärt, wie Sie Server-seitige Email-Filter für Spam-Emails einrichten. Das hat den Vorteil, dass diese Filter schon angewendet werden, bevor die Email von ihrem Email-Programm abgerufen wird und der Filter somit unabhängig vom verwendeten Programm und Gerät funktioniert.

Zuerst gehen Sie bitte auf https://webmail.vektorrausch.email und melden sich dort mit Ihrem Email-Benutzernamen und -Kennwort an. Danach gehen Sie in der Webmail-Seite auf Einstellungen -> Filter -> + (Filter hinzufügen), wie im Bild markiert. Geben Sie dem Filter einen Namen und wählen Sie in dem Drop-Down Menü in dem standardmäßig „Betreff“ steht, „“ aus. In dem daneben auftauchenden Feld geben Sie „X-Spam-Flag“ ohne die Anführungszeichen ein und im letzten Feld geben Sie dann „YES“ (wieder ohne Anführungszeichen) an.

Roundcube Webmail Einstellungen Filter neue Spam-Regel
Roundcube Webmail, Einstellungen Filter, neuen Spam-Filter anlegen

Im nächsten Teil muss noch ausgewählt werden, was mit den erkannten Emails geschehen soll. Es bietet sich an, diese Email in einen extra Spam-Ordner zu verschieben und als Spam zu markieren. Wenn sie keine geschäftlichen Emails bekommen und der mögliche Verlust einer Email kein Problem für sie darstellt, können sie solche Email an dieser Stelle auch von dem Posteingangs-Filter als gelesen markieren oder direkt löschen

Beim Löschen von E-Mails in Roundcube erscheint die Meldung „Mailbox does not exist“.

Wenn Sie keine E-Mails in der Webmail-Lösung Roundcube löschen können und anstatt dessen die Meldung „Mailbox does not exist“ erscheint, liegt dies an einer fehlerhaften Einstellung des Papierkorbs.

Papierkorb-Ordner in Roundcube definieren
Papierkorb-Ordner in Roundcube definieren

Es liegt daran, dass die Lösch-Methode auf „Papierkorb“ eingestellt ist und den zugehörigen Papierkorb-Ordner „Trash“.  Dieser  Ordner existiert nicht und wird leider standardmäßig bei der Einrichtung eines neuen Roundcube-Accounts nicht automatisch erstellt.

Lösung: Beim Aufrufen der Einstellungen in Roundcube kann man sich einen anderen Papierkorb-Ordner aussuchen, einen Papierkorb-Ordner erstellen oder die Lösch-Methode ändern.